Kichererbsen-Waffeln

Beschreibung

Diese Kichererbsen-Waffeln stellen ein reichhaltiges Frühstück dar und können nach Belieben zum Beispiel mit Apfelmus, Erdbeersauce, Ahornsirup, Erdnussmus, Früchte oder Vanilleeis gegessen werden – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie begeistern nicht nur durch ihren Geschmack und ihre Knusprigkeit, sondern auch durch ihren Nähr- und Vitalsto-Gehalt. Kichererbsen werden unter anderem als Top-Proteinquelle bezeichnet.

Zubereitung

  1. Mandeln und Leinsamen im Mixer trocken mahlen.
  2. Restliche Zutaten außer Haferflocken hinzufügen und cremig mixen.
  3. Haferflocken hinzufügen und nochmal etwa 1 Minute mixen.
  4. Teig für 30 min (oder über Nacht) stehen lassen.
  5. Waffeleisen aufheizen und eventuell mit etwas Kokosöl einpinseln.
  6. Nun den Teig mit einer Suppenkelle in das Waffeleisen einfüllen und ca. 5 Minuten backen.
  7. Auf einem Kuchengitter abdämpfen lassen. Nicht übereinanderlegen, damit sie nicht pappig werden. Im Backofen bei 100 °C können die Waffeln bis zum Verzehr warmgehalten werden.

Zutaten

Portionen 4

50 g Mandeln
2 EL Leinsamen
200 g Kichererbsen
1 Banane
3 EL Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
1 TL Bourbonvanille
600 ml Wasser
200 g Haferflocken

Quelle: https://www.lug-mag.com/magazin.html